Die 1822direkt ist eine der jüngeren Spezialbanken auf dem deutschen Markt. Sie wurde 1996 als 100 %ige Tochter der Frankfurter Sparkasse in Frankfurt am Main gegründet. Der Name bezieht sich auf das Gründungsjahr der Frankfurter Sparkasse. Die 1822direkt beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter am Standort Frankfurt. Die Besonderheit der Bank liegt darin, dass sie selbst kein Kreditinstitut ist, sondern als Vertriebsgesellschaft für die Frankfurter Sparkasse auftritt. Im Hintergrund werden demnach alle Konten bei der Frankfurter Sparkasse geführt, ohne dass der Kunde dies unmittelbar mitbekommt. Im Zuge der Übernahme der Frankfurter Sparkasse durch die Helaba (Landesbank Hessen-Thüringen) im Jahr 2005 gehört auch die 1822direkt zum neuen Mutterkonzern. Die Produkte der 1822direkt können, wie der Name erahnen lässt nur online oder per Telefon abgeschlossen werden. Es existiert kein Filialnetz für die Direktbank. 


Daten & Fakten

Die 1822direkt Bank ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz GmbH. Obwohl die Bank eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse bzw. der Helaba ist, besitzt sie eine eigene Bankleitzahl. Die BIC ist für 1822direkt Bank und die Frankfurter Sparkasse mit HELADEF1822 einheitlich vergeben. 


1822direkt Leistungen & beliebte Produkte

Die 1822direkt bietet für Privatkunden ein diversifiziertes Produktportfolio an. Neben dem klassischen kostenlosen Girokonto inklusive optionaler Visa oder Mastercard Kreditkarte ist die 1822 bekannt für ihr Tagesgeld und Festgeld Angebot für Sparer. Prüfen Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich, welche Konditionen die 1822 zur Zeit anbietet und wo sie im Vergleich zu anderen deutschen Banken steht. Ebenso bietet die Bank ein Depot zum Kaufen und Verkaufen von Aktien und Derivaten an. In jüngster Zeit trat die 1822 ebenso mit einem eigenem Ratenkredit und Baufinanzierungs-Produkt und Versicherungen auf. 


Weitere Services

Die 1822direkt bietet eine ansprechende Online-Banking Oberfläche und mobile Banking App an. Letztere ist für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar. Folgende Highlights bietet die 1822 App ihren Kunden an: 

  • Login per TouchID (für iOS)
  • Überweisung per Foto
  • Alerting-Funktion zur Überwachung der Umsätze per Push-Nachricht
  • Mobile Brokerage (Kauf und Verkauf von Aktien von unterwegs)
  • Geldautomaten-Finder

Der Leistungsumfang ist damit relativ überschaubar, allerdings sind die Funktionen im Vergleich zu anderen Banken sehr gut umgesetzt und funktionieren reibungslos. 


Tagesgeld und Festgeld Empfehlung

Die 1822direkt bzw. die Frankfurter Sparkasse unterliegt dem Einlagensicherungsfonds, d.h. dass im Falle einer Insolvenz sind Spareinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 € abgesichert. Private Anleger können auch höhere Anlagebeträge absichern, indem sie bei mehreren Banken Beträge jeweils bis zu 100.000 € anlegen. Für Tagesgeld- und Festgeld-Konten eignet sich diese Risikostreuung besonders gut. Vergleichen Sie die aktuellen Tagesgeldzinsen der deutschen Banken in unserem unabhängigen Tagesgeld-Vergleich.

1822direkt
Bewertung: 4.3/5 (34 mal bewertet)