Aufgrund der weltweiten Zeitverschiebung haben Sie die Möglichkeit nahezu rundum die Uhr an einer internationalen Börse zu handeln. Hierzu zählen insbesondere die amerikanischen und asiatischen Handelsplätze. Insbesondere die amerikanische Börse ist aufgrund ihrer herausragenden Stellung für deutsche Anleger interessant. Die Börsenentwicklung in Asien beeinflusst bereits wie die Börsen in Deutschland starten werden. Die Öffnung der New York Stock Exchange (NYSE) beeinflusst den DAX. 

Aufgrund der vielfältigen Handelsmöglichkeiten und der Einflüsse auf den fortschreitenden Kursverlauf ist es interessant zu wissen, wann die amerikanische Börse öffnet. Die New York Stock Exchange, abgekürzt NYSE (Aktien, Optionen und ETFs) und Nasdaq (bedeutendste elektronische Börse der USA, vorrangig Aktien und ETFs) öffnen um 09.30 Uhr Ortszeit. Die amerikanische Börsen schließen um 16.00 Uhr den Handel. Nach deutscher Zeitrechnung erfolgt der Handel somit von 15.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Als Anleger haben Sie damit die Möglichkeit an der amerikanischen Börse zu handeln. Insbesondere die derzeit populären amerikanischen Aktien, um AMAZON, Apple Dividende , Coca-Cola Dividende oder Microsoft und weiteren haben zu den Börsenzeiten Hochlauf. Informieren Sie sich bei Ihrem Broker über handelsfreie Tage auf dem jeweiligen internationalen Handelsplatz und abweichender Börsen-Öffnungszeiten. Handelsfreie Tage in Deutschland können Sie unserer Aufstellung der Öffnungszeiten der deutschen Börse entnehmen. 

Wann öffnet und schließt die amerikanische Börse? 

Die amerikanischen Börsen NYSE und Nasdaq öffnen um 09.30 Uhr Ortszeit (15.30 Uhr Deutscher Zeit) und schließen um 16.00 Uhr (22.00 Uhr Deutscher Zeit). 

Börsen-Handelszeiten: Wann öffnet und schließt die Börse in den USA?
Bewertung: 5.0/5 (1 mal bewertet)