Dividende Novartis

Unternehmen: Novartis
ISIN: CH0012005267
WKN: 904278
Novartis Hauptversammlung: 28.02.2017
Ort der Hauptversammlung: Schweiz
Novartis Dividende 2017: 2,75 CHF
Novartis Dividendenrendite: 3,30 %

Die wichtigen Kennzahlen zur Novartis Aktie umfassen die zu erwartende Dividende, den Tag der Hauptversammlung und die tagesaktuelle Dividendenrendite. 

Auf der Generalversammlung am 28.02.2017 wird die Novartis Dividende (WKN: 904278) für das vergangene Geschäftsjahr 2016 vom Aufsichtsrat vorgeschlagen. Es wird eine Dividende in Höhe von 2,75 CHF erwartet. 

SMI Dividendenkalender

Novartis Dividendenhistorie

  • Dividendenzahlung Novartis 2017: 2,75 CHF erwartet
  • Dividendenzahlung Novartis 2016: 2,70 CHF
  • Dividendenzahlung Novartis 2015: 2,60 CHF
Wortmeldung auf der Novartis Generalversammlung 2017

Novartis Generalversammlung 2017

Die Novartis Dividende 2017 wird für das zurückliegende Geschäftsjahr festgelegt. Hierzu schlägt der Vorstand von Novartis auf der Hauptversammlung die Novartis Dividende vor. Anschließend stimmen die stimmberechtigten Aktionäre über den Vorschlag ab. In der Regel wird dem Vorschlag stattgegeben. In der Schweiz wird die Generalversammlung auch Generalversammlung genannt. 

Die Höhe der Novartis Dividende ist maßgeblich von der Geschäftstätigkeit und der Kursentwicklung der Novartis Aktie abhängig. Die prognostizierten Dividenden vor der Hauptversammlung basieren auf Analysten-Schätzungen einerseits und Spekulationen andererseits. Eine verlässliche Aussage wird erst ab dem Tag der Generalversammlung gefällt. 

Die Dividendenrendite berechnet sich auf dem jeweils aktuellen Aktienkurs. Anleger, die das Wertpapier schon länger im Depot liegen haben, werden demnach eine abweichende, persönliche Dividendenrendite haben. 

Die Dividende wird gewöhnlich am ersten Bankarbeitstag nach der Generalversammlung an dividendenberechtigte Aktionäre ausgeschüttet. Ein Anteilseigner erhält hierbei die festgelegte Dividende je Aktie, die er besitzt. Gewöhnlich werden Dividenden bar ausgezahlt, d.h. dass die depotführende Bank dem Aktionär den Betrag auf sein Depot bzw. Verrechnungskonto gutschreibt. Hierbei gilt zu beachten, dass auch Dividenden versteuert werden müssen. Sollte ein Aktionär keinen Freibetrag eingerichtet haben, oder diesen überschreiten wird die depotführende Bank die Steuern bereits abziehen. Somit kann die tatsächlich ausgezahlte Dividende unter der vom Unternehmen ausgeschütteten Dividende liegen. 

  • Wann findet die Novartis Hauptversammlung statt? 28.02.2017
  • Wo findet die Generalversammlung statt? Schweiz
  • Wann wird die Novartis Dividende 2017 ausgezahlt? Gewöhnlich am 1. Bankarbeitstag nach der Hauptversammlung bzw. Generalversammlung
  • Wie hoch fällt die Dividende 2017 aus? Es werden 2,75 CHF erwartet
Verfasser Thomas W.
Datum
Titel Mit einem Umsatz von ca. 50 Milliarden US-Dollar zählt das Unternehmen zu den größten Pharmakonzernen. Das Wertpapier des Pharmaunternehmens Novartis verschlechterte sich 2016 um ca. 10 %. Zuletzt gab es Gerüchte zu Bestechungsvorwürfen in Griechenland. Wie sich das solide Kerngeschäft auf der einen Seite und negativen Vorwürfe andererseits auf das Ergebnis in 2017 auswirken werden, bleibt abzuwarten. Es wird damit gerechnet, dass die Novartis Dividende trotz aller Entwicklungen stabil bleibt.
Bewertung 5
Novartis Dividende
Bewertung: 4.4/5 (22 mal bewertet)