Hinter der PSD Bank verbirgt sich die PSD Bankengruppe, ein Zusammenschluss von 14 rechtlich selbstständigen und unabhängig agierenden Geldinstituten. Die einzelnen Banken sind genossenschaftlich organisiert und verbinden das Konzept einer Filialbank mit dem einer Direktbank. Darüber hinaus sind die einzelnen Institute frei in der Gestaltung ihrer Produkte und Services - und ihrer Region besonders verbunden. 1872 ursprünglich für Postbeamte gegründet stehen die Offerten der PSD Banken seit 1998/99 allen Privatleuten offen. Die PSD Banken treten dabei mit einer Ausnahme als Universalbanken mit entsprechend breitem Produktspektrum auf.


Daten & Fakten

Die insgesamt rund 1,2 Mio. Kunden der PSD Banken wurden den aktuellsten Geschäftsberichten zufolge von insgesamt 2.086 Mitarbeitern online und in den Filialen betreut. Zum 31. Dezember 2015 belief sich das kumulierte Eigenkapital der Bankengruppe auf mehr als 1,5 Mrd. Euro. Eine Gesamt-Bilanzsumme für alle Geldinstitute wird nicht kommuniziert. Die Bilanzsummen für die einzelnen Institute liegen zwischen rund 1 Mrd. Euro (z.B. PSD Bank Westfalen-Lippe) und etwa 3,5 Mrd. Euro (PSD Bank Rhein-Ruhr). Zur Bankengruppe zählen 14 Geldinstitute mit jeweils eigenem Hauptsitz und ggf. zusätzlichen Filialen, namentlich die PSD Banken Berlin-Brandenburg, Braunschweig, Hannover, Hessen-Thüringen, Karlsruhe-Neustadt, Kiel, Koblenz, Köln, München, Nord, Nürnberg, RheinNeckarSaar, Rhein-Ruhr sowie Westfalen-Lippe. Angeschlossen sind sämtliche Banken an den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.


Leistungen & beliebte Produkte

Als Universalbanken bieten die PSD Banken ein umfassendes Produktportfolio in allen relevanten Geschäftsbereichen. Basisprodukt ist das PSD GiroDirekt Girokonto, das u.a. für sein kostenloses Kartendoppel (VPAY und Visa Kreditkarte) sowie einen attraktiven Dispokredit bekannt ist. Der Leistungsumfang beinhaltet darüber hinaus Produkte wie

  • Sparen & Anlegen: z.B. SparDirekt, Tagesgeld, Fondssparen, SparBrief, Termingeld, Wertpapiere
  • Kredite: zum Beispiel der Privatkredit oder der Autokredit
  • Bauen & Wohnen: z.B. Baugeld, Konstant-Darlehen, Wohn-Riester, Bausparen

Eine große Auswahl an Vorsorge- und Versicherungsprodukten in Kooperation mit den Partnern Union Investment und R+V ergänzt das Angebot umfangreich.

Besonderheiten

Die PSD Banken richten ihr Angebot ausschließlich an Privatkunden. Anders als bei anderen Genossenschaftsbanken ist es möglich aber nicht zwingend notwendig, vor Inanspruchnahme der Leistungen Genossenschaftsanteile zu erwerben. Die Höhe des Mindestanlagebetrages, der maximal zu erwerbenden Anteile sowie der Dividende variiert je nach Geldinstitut. Interessant sind die Genossenschaftsanteile insbesondere als Möglichkeit der Geldanlage und Einflussnahme auf geschäftliche Prozesse. Einige Banken gewähren zusätzlich Bonuspunkte, die zu festgelegten Terminen in Auszahlungen umgewandelt werden können. Bemerkenswert ist das soziale Engagement der Geldinstitute, die mit Hilfe der erwirtschafteten Gewinne und u.a. mit Stiftungen regionale Projekte und Initiativen fördern. 

Weitere Services

Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen für die PSD Banken an erster Stelle bei allen Produkten und Leistungen. Die Geldinstitute agieren nach dem "Prinzip des vorsichtigen Kaufmanns", was riskante Investitionen in intransparente bzw. hoch riskante Anlagegruppen oder Investments im Ausland verbietet. Darüber hinaus überzeugen die Banken der PDS Gruppe u.a. mit:

  • umfangreichen Ratgebern, Checklisten und Online-Checks zusätzlich zu Beratungen vor Ort
  • Services rund um Edelmetalle
  • V-PAY und paydirekt
  • maßgeschneiderte Versicherungspakete in Kooperation mit renommierten Partnern
  • ganzheitliche Unterstützung bei der Schaffung von Eigentum